C# WPF

Comments: No Comments
This page has hierarchy - Parent page: C#

C# WPF

Die Theorie dahinter kurz erklärt:
WPF bedeutet Windows Presentation Foundation. Wpf ist der Nachfolger von “Forms”. Windows Forms war lange Zeit der Standard was das Programmieren mit GUI anging. Doch seit der Einführung von C# gibt es WPF. Wer etwas mit C# macht sollte also C# WPF benutzen.

Trennung von Funktion und Design in C# WPF

C# WPF der Nachfolger von Forms

C# WPF bzw C-Sharp WPF


Der Vorteil von WPF liegt vor allem darin das man eine Trennung zwischen Code und Design hat. Der Designer kann in Ruhe seinen Code in XAML schreiben oder mit einem Programm erzeugen lassen, während sich der Programmierer nur noch mit der Funktionaliät rumschlagen muss.
Natürlich ist es hier besonders wichtig das der Programmierer, oder auch der Designer ein Konzept mit den Schnittstellen vorlegen. Bei größeren Aufträgen wird dies im Lastenheft bereits vorab vereinbart. Befor also die Software dann in C# WPF entsteht wird genau aufgesetzt, wie die zusammenarbeit stattfinden soll.
Da es hier vor allem ums Programmieren geht will ich euch nicht vorenthalten das es natürlich auch geht in c# WPF nur mit C# und ohne XAML zu verfahren. Der XAML Code in C# WPF kann sehr gering gehalten werden da die optischen Objekte auch über C# erstellt werden können. Standard ist es jedoch die Eventhandler etc aus dem Designteil aufzurufen und das die .Net Umgebung sie dann an denn C# und WPF teil weitergibt.

No Comments - Leave a comment

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Welcome , today is Sunday, April 20, 2014